Kleine Schönheiten

Die Natur des Kleinen ist faszinierend. Wenn die Blumen erblühen, tummeln sich auf den farbenfrohen Tupfen viele kleine Lebewesen. Diese im Bild festzuhalten ist immer wieder eine Herausforderung. Durch die Fluchtdistanz (unterschreitet man diese, flüchten die Tiere) muss man sehr vorsichtig arbeiten und entsprechende Objektive nutzen. Bei diesen Aufnahmen kam ein Teleobjektiv zum Einsatz. Aufgrund der notwendig kurzen Belichtungszeiten muss dieses Objektiv lichtstark sein. Den Fokus zu treffen ist bei dem kleinen Schärfebereich auch eine Herausforderung. Weil die klienen Krabbler so schnell unterwegs sind, machen oft Bilderserien.

In Kürze wird auch unser Fotogarten erblühen und interessierten Fotografen schöne Motive bieten. Wir freuen uns auf regen Besuch, direkt am Saaleradweg am Abzweig zur Leuchtenburg.

Die Suche hat ein Ende oder: Wie ein Traum wahr wird

In diesem Jahr haben wir es endlich geschafft und nach langer Suche mit einigen Rückschlägen unseren wunderschönen (ein klein bisschen Arbeit wird er allerdings noch in Anspruch nehmen) Garten im Herzen der Natur gefunden. Im Herbst 2019 konnten wir mit den ersten Arbeiten beginnen und den Garten nach über zehn Jahren Leere wieder zum Leben erwecken.

Ein fotografisches Kleinod entsteht. Unser Fotogarten im Herzen der Natur. (c) Saaleland-Photography
Ein fotografisches Kleinod entsteht. Unser Fotogarten im Herzen der Natur.
(c) Saaleland-Photography

Hier können beginnend mit dem Frühjahr 2020 wunderschön leuchtende natürliche Farben in jegliche Art der Fotografie einbezogen werden. Direkt am Saaleradweg gelegen, gibt es dennoch sehr ruhige Ecken in denen eure Portraits ohne störende Blicke aufgenommen werden.

Weiterhin bieten wir in diesem Garten auch einer vielfältigen Flora und Fauna Platz und Bedingungen sich zu entfalten, so dass auch die Liebhaber von Insekten- und Blütenfotografie hier auf ihre Kosten kommen können.

Wir hoffen dass es in den nächsten Wochen noch einige schöne Tage geben wird, so dass wir die krankheitsbedingte Pause noch gut kompensieren und mit einer blühenden Oase ins neue Jahr starten können.